Wie alles begann…

Hypnose Domina Lady Addison, die Göttin

Anfang des Jahres entdeckte ich auf YouTube drei Videos der Hypnose Domina Lady Addison, aus der Schweiz. „Versklavung“, lautete der Titel des ersten Hypnose Videos. Das faszinierte mich. Der Titel, denn ich sehnte mich schon so lange danach, von einer machtbewussten Lady unterworfen zu werden. Aber auch eine Hypnose fand ich prickelnd. Also nahm ich mir Zeit und hörte mir das Video an.

Ich hatte noch nie eine Hypnose erlebt. Schon gar nicht eine erotische. Daher wusste ich nicht, wie es auf mich wirken würde. Ich war nicht skeptisch, eher neugierig aufgeschlossen. Aber was mich erwartete, riss mich förmlich mit.

Diese Stimme, diese eindrucksvollen, treffsicheren Worte drangen in mich, wie ein warmer Regen, nach dem letzten Bodenfrost im Frühling. Wer Lady Addison noch nicht gehört hat, kann nicht nachvollziehen, was ich empfunden habe. Man muss es sich einfach anhören auf YouTube. Nach dem zweiten Hypnose Video war mir klar, ich wollte unbedingt ein persönliches Hypnose File von Lady Addison.

Heute, nach 36 Tagen, weiß ich, dass ich Lady Addison bereits nach der ersten Hypnose verfallen war. Nun gehöre ich ihrem Sklavenstall an und bin glücklich darüber. Alles was ich mir schon so lange erträumt hatte, ist real geworden. Lady Addison erzieht mich zu einem Sklaven, wie sie ihn sich vorstellt. „Bist du es würdig mein Sklave zu sein?“, fragt die selbstbewusste Lady den Lauscher ihres zweiten Hypnose Videos. Lady Addison hat klare Vorstellungen von einem guten Sklaven. Sie hat klare Regeln und weiß sich durchzusetzen. Es tut gut endlich einer Herrin dienen zu dürfen, die so erfahren ist und weiß, was sie möchte.

Endlich, endlich kann ich meiner Bestimmung folgen. Herrin Lady Addison dienen und gehorchen.

4 Kommentare zu „Wie alles begann…

    1. Freut mich das es Dir gefällt. Sicher auch interessant, weil das alles real ist. Ich bin selbst gespannt, wo mich die Reise hinführen wird. Auf jeden Fall ist Lady Addison eine tolle, versierte Herrin.

      Gefällt mir

    1. Beides vermute ich. Nach Kontrolle, nach Unterwerfung unter weibliche Dominanz habe ich mich schon gesehnt, seit ich denken kann. Ohne diese tiefsten Sehnsüchte, wäre die Kontrolle nicht möglich. Hypnosen wirken nur, wenn sie auf das aufsetzen, was bereits in dir ist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: