Über

Unterwerfung ist eine Kunst.

Sklave M. malt schon lange. Ein Ausdruck seiner Kreativität. Aber er hatte schon immer einen weiteren, einen verborgenen Ausdruck dieser Kraft in sich. Sich einer FemDom zu unterwerfen, um sich ihr ganz hinzugeben. Hypnose Domina Lady Addison, darf er sich nun unterwerfen, ihr dienen und seinen neuen Lebenszweck finden. Als Sklave einer Herrin dienen. Lady Addison, die Sklaven online und real erzieht, definiert sich ebenso als Künstlerin. Es wird spannend sein, wie sich Sklave M. unter ihrer kreativen, machtvollen Führung, Leitung und Erziehung entwickeln wird. Eine Konsequenz hat es schon. Alles was Sklave M. von nun an malt, gestaltet und kreiert gehört seiner Herrin, Lady Addison. Sklave M. ist ihr Eigentum. Daher gehört seiner Herrin auch alles was er erschafft.

Der Blog dieser Fansite, soll seine Entwicklung dokumentieren. Aber es wird auch spannend sein, seine Entwicklung als Sklave an seinen Aquarellen und Acrylbilder mit zu verfolgen. Die Inspirationen als Sklave, die Hypnosen, die online Erziehung und vielleicht auch reale Sessions, werden natürlich in seine künftigen Werke mit hinein fließen. Sind sie schon, wie man in der Galerie sehen kann.

Auch die anderen Sklaven von Lady Addison, können im Blog ihre Erfahrungen, ihre Erlebnisse, ihre Entwicklungen als Sklaven darstellen. Auch Kunstwerke präsentieren. Echte Sklaven, geben natürlich sämtliche Erlöse aus dem Verkauf der Werke an ihre Herrin Lady Addison.

„Ein guter, ein wirklicher Sklave dient seiner Herrin selbstlos. Er stellt seine Bedürfnisse, seine Wünsche zurück, um die seiner Herrin zu erfüllen.“ (Lady Addison)

%d Bloggern gefällt das: