Domina Lady Addison beherrscht mich…

… kontrolliert mein Leben. Domina Lady Addison beherrscht mich. Allumfassend, effektiv und konsequent, dringt sie in mich ein. Nimmt Besitz von mir. Körperlich, wie mental. Kontrolliert mich mit der Kraft und Macht ihrer Gedanken, den täglichen Aufgaben und der Magie ihrer Hypnosen. Ihre Regeln, ihre Wünsche sind nun meine. Sie besitzt meine Seele, seit dem„Domina Lady Addison beherrscht mich…“ weiterlesen

Domina Lady Addison erfüllt Sklaven keine Wünsche…

… eine wahre, eine echte Herrin tut das nicht. Eine wahre, echte Herrin ist nicht dazu da, die Wünsche ihres Sklaven zu erfüllen, sondern der Sklave ist dazu da der Herrin zu dienen, Ihr alle Wünsche zu erfüllen. Selbstlos, ohne eigene Erwartungen. Wer bei Lady Addison eine Chance haben möchte, von ihr als Sklave aufgenommen„Domina Lady Addison erfüllt Sklaven keine Wünsche…“ weiterlesen

Keinen Orgasmus mehr…

… aber wenn ich folgsam bin, darf ich mich anal melken. Als Sklave von Domina Lady Addison lebe ich keusch. Fest verschlossen, in einem Peniskäfig und rund um die Uhr von einem Schmuck Plug anal stimuliert. Tag und Nacht lustvoll gefoltert. Dennoch hatte ich seit über 8 Monaten keinen Orgasmus mehr. Vermutlich wird mir meine„Keinen Orgasmus mehr…“ weiterlesen

FinDom eine Spielart, um meine Unterwerfung auszuleben.

Was ich zu Beginn meiner Versklavung nie erwartet hatte, ist Realität geworden. Domina Lady Addison beherrscht mein Leben. Ich darf ihr als Sklave dienen. Gehöre ihr. Dass dies, vor allem über die Financial Domination geschehen würde, hätte ich selbst am allerwenigsten vermutet. Dennoch ist es so und ich bin glücklich dabei. Neben der resoluten Keuschhaltung,„FinDom eine Spielart, um meine Unterwerfung auszuleben.“ weiterlesen

Züchtigung und Ball Tortur bringen mich auf Spur.

Hurra! Domina Lady Addiosn hat mich nicht aussortiert. Ich darf ihr weiter dienen. Behalte den Platz in ihrem Sklavenstall. Als Eigentumssklave. Vorerst, denn ich weiß, dass ich mich nun bewähren muss. Das will ich auch. Mit aller Macht. Ich weiß jetzt, wo ich hingehöre und wer ich bin. Ich gehöre Lady Addison und ich bin„Züchtigung und Ball Tortur bringen mich auf Spur.“ weiterlesen

Wenn man nur noch als Sklave leben kann.

Lady Addison hat mir befohlen, alle Zeichen meiner Versklavung abzulegen. Peniskäfig, Analplug weg. Das tägliche Nippeltraining mit den Wäscheklammern ausgesetzt. Ich darf wichsen und abspritzen, so oft ich will. Selbst die Einschränkungen, in der Haltung als Sklave, sind aufgehoben. Ich bin für drei Tage frei. Ob und wie es danach weiter gehen wird, entscheidet Lady„Wenn man nur noch als Sklave leben kann.“ weiterlesen

Figging, eine besondere Art Sklaven zu melken.

Es ist schon lange her, dass ich mich melken sollte. Ich müsste in meinem Journal nachschauen, wann ich das letzte Mal wichsen und mich dabei melken durfte. Ohne abzuspritzen, oder Orgasmus natürlich. Aber mir liegt diese Erbsenzählerei nicht. Mir ist es genug zu wissen, dass Domina Lady Addison darüber befindet, was mit meiner Sexualität geschieht.„Figging, eine besondere Art Sklaven zu melken.“ weiterlesen

Manche Dinge müssen dem Sklaven eingebläut werden. Auch online!

Rohrstock, Gerte, oder auch Peitsche, sind bei einer Online Erziehung nicht die Mittel, mit dem man dem Sklaven etwas einbläuen kann. Lady Addison könnte anweisen mich selbst zu züchtigen. Zumindest ginge das. Ich habe selbst oft daran gedacht. Denn, es gibt für mich kaum etwas Besseres zur Läuterung der aufmüpfigen Sklavenseele. Schmerzen auszuhalten reinigt die„Manche Dinge müssen dem Sklaven eingebläut werden. Auch online!“ weiterlesen

Die Knechtschaft ist wertvoller, als ein „freier Tag“.

„Du darfst dir diesen Mittwoch einen „freien Tag“ gönnen. Das bedeutet, dass du alles tun kannst, was du willst. Peniskäfig und Plugs tragen oder nicht. Wichsen oder nicht. Abspritzen oder nicht. So viel essen und trinken, wie du willst. Wir werden sehen, was das mit dir macht.“ Mail Domina Lady Addison Natürlich war das ein„Die Knechtschaft ist wertvoller, als ein „freier Tag“.“ weiterlesen

Der neue Lady Addison Stile in der Galerie.

Etwas Neues wollte ich erschaffen. Etwas, zu dem mich Hypnose Domina Lady Addison inspiriert. Von dem, was sie aus mir macht. Einen guten, keuschen und gehorsamen Sklaven. Der irgendwann würdig ist, ihr zu dienen. Meine Gedanken, Gefühle und Empfindungen zu meiner Herrin, sollten mit einfließen. Was ich gerade erlebe auch. Natürlich, auch an dem orientiert,„Der neue Lady Addison Stile in der Galerie.“ weiterlesen

Worte mit Inhalt füllen.

Die Selbsterziehung gewinnt an Fahrt. Durch Selbsterkenntnis. Durch innerliche Veränderung. Jeden Tag mehr, rasanter, unaufhaltsam. Ich versklave mich selbst und fühle mich unheimlich wohl dabei. Nein! Das nennt man nicht Selbstversklavung, das ist Unterwerfung. Auch dabei fühle ich mich wohl. Freiwillig, gewollt und lustvoll erschauernd, unter den Willen meiner Herrin Lady Addison kriechen. Das ist„Worte mit Inhalt füllen.“ weiterlesen

Die Unterwerfung, eine Frage des Vertrauens.

Hätte mir jemand vor drei Monaten gesagt, ich würde mich einer Domina unterwerfen, um mich von ihr zu einem Sklaven erziehen zu lassen, ich hätte ihn für verrückt erklärt. Dennoch ist es jetzt so. Ich bin ein Sklave von Domina Lady Addison, zahle regelmäßig Tribut und ich fühle mich wohl dabei. Wir haben uns noch„Die Unterwerfung, eine Frage des Vertrauens.“ weiterlesen

Tribut ist notwendig.

Lady Addisons Online Erziehung hat mich völlig verändert. Und das schon nach 36 Tagen. In den Hypnosen blickt Lady Addison tief in meine Seele. Es gleicht reiner Magie, wie treffsicher sie das tut. Oft habe ich den Eindruck, sie kennt mich besser, als ich mich selbst. Das führt dazu, das ich mich ihr bereits näher„Tribut ist notwendig.“ weiterlesen

Wie alles begann…

Anfang des Jahres entdeckte ich auf YouTube drei Videos der Hypnose Domina Lady Addison, aus der Schweiz. „Versklavung“, lautete der Titel des ersten Hypnose Videos. Das faszinierte mich. Der Titel, denn ich sehnte mich schon so lange danach, von einer machtbewussten Lady unterworfen zu werden. Aber auch eine Hypnose fand ich prickelnd. Also nahm ich„Wie alles begann…“ weiterlesen